zuletzt aktualisiert vor

Super Bowl: Beyoncé begeistert - Hudson rührt zu Tränen

Von


Beyoncé hat mit einem gigantischen Auftritt beim Super Bowl gezeigt, dass sie sehr wohl live singen kann. Im knappen Lederkostüm und kniehohen Stiefeln heizte die 31-Jährige am Sonntag in der Halbzeit im ausverkauften Superdome von New Orleans ein.

Nach ihrem Playback-Auftritt bei der Amtseinführung von Präsident Barack Obama am 21. Januar hatte die Sängerin noch Kritik und Spott einstecken müssen. Fulminant war auch das musikalische Programm vor dem Anpfiff. Vor allem Jennifer Hudson

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN