Deutschland vorne? Von wegen! In diesem Land sind die Menschen am häufigsten betrunken

In einem bestimmten Land sind Menschen besonders häufig betrunken. (Symbolbild)In einem bestimmten Land sind Menschen besonders häufig betrunken. (Symbolbild)
Jan Woitas/dpa

Hamburg. Dass die Deutschen mehr Bier trinken als andere Nationen ist kein Geheimnis. Doch sind sie deswegen auch am häufigsten betrunken? Eine Studie zeigt ein eindeutiges Ergebnis.

Wie die internationale Studie Global Drug Survey ergeben hat, sind Australier im Durchschnitt fast 27 Mal im Jahr stark alkoholisiert und führen damit das Ranking an. Nach Angaben des Nachrichtensenders "ntv"  entspricht das einem Vollrausch etwa alle zwei Wochen und ist fast doppelt so viel wie der weltweite Durchschnitt. Dieser liegt bei etwa 15 stark alkoholisierten Momenten im Jahr.

Als betrunken definiert die Umfrage dabei einen Zustand, bei dem "Ihre körperlichen und geistigen Fähigkeiten so stark beeinträchtigt waren, dass Ihr Gleichgewicht/Ihre Sprache davon betroffen waren, Sie sich nicht klar auf die Dinge konzentrieren konnten und sich Ihre Unterhaltungen und Ihr Verhalten ganz offensichtlich von dem unterschied, wie Leute sie sonst kennen."

Wenn es übrigens um die Häufigkeit des Alkoholkonsums geht, liegt Frankreich vorne. Dort greifen die Menschen durchschnittlich etwa drei Mal pro Woche zum Alkohol, in Australien – wie in Deutschland auch – etwa zwei Mal. An so vielen Tagen konsumierten Menschen im letzten Jahr Alkohol:


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN