Immense Studiengebühren Sexarbeit an britischen Unis boomt – wie die Hochschulen reagieren

Die University of Durham in England. Die hohen Studiengebühren bringen viele Studierende dazu, andere Wege der Finanzierung zu suchen.Die University of Durham in England. Die hohen Studiengebühren bringen viele Studierende dazu, andere Wege der Finanzierung zu suchen.
imago images/Kevin George

London. Das Studieren ist an britischen Universitäten extrem teuer, viele Studierende geraten in Geldnot. Sexarbeit erscheint vielen als lukrative Form der Finanzierung. Namhafte Hochschulen reagierten auf den Trend.

In Großbritannien finden sich einige der bekanntesten Hochschulen der Welt: Die Universitäten in Oxford, Cambridge, Edinburgh oder London genießen weltweit einen exzellenten Ruf. Doch wer hier studieren möchte, braucht zunächst einmal eine

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN