zuletzt aktualisiert vor

Antisemitismus-Vorwürfe Gil Ofarim und Hotelmitarbeiter werden von Hassnachrichten überhäuft

Gil Ofarim bei der Aufzeichnung der WDR-Talkshow Kölner Treff im WDR Studio im März 2020.Gil Ofarim bei der Aufzeichnung der WDR-Talkshow Kölner Treff im WDR Studio im März 2020.
dpa/Tobias Hase

Leipzig. Die Debatte um den mutmaßlich antisemitischen Vorfall gegenüber Gil Ofarim zieht weitere Kreise: Der Musiker und auch der Hotelmitarbeiter erhalten zahlreiche Hassnachrichten und werden angefeindet.

Mehr als 200 – meist antisemitische – Nachrichten soll Gil Ofarim in sozialen Medien seit dem Vorfall im Leipziger Hotel "The Westin" Anfang Oktober, dessen tatsächlicher Ablauf nach wie vor noch unklar ist, erhalten haben. Dies b

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN