Neue Auswertung 99,9 Prozent der Studien halten Klimawandel für menschengemacht

In Grönland schmilzt das vermeintlich Ewige Eis.In Grönland schmilzt das vermeintlich Ewige Eis.
imago images/NurPhoto/Ulrik Pedersen

Paris. Forscher haben Klimastudien ausgewertet und sehen einen noch weiter gewachsenen Konsens darüber, dass Menschen die Erderwärmung auslösen.

Eine neue Metastudie hat 88.125 Forschungsarbeiten von 2012 bis 2020 mit Klimabezug ausgewertet. Demnach weisen mehr als 99,9 Prozent der geprüften Studien daraufhin, dass der Klimawandel hauptsächlich von Handlungen der Menschen ausgelöst

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN