Bundeseinheitliche Regelung Elternvertreter fordern eine Corona-Impfpflicht für Lehrkräfte

Von dpa

Mit einer bundeseinheitlichen Impfpflicht für das Schulpersonal will Elternvertreter drohende Verschärfungen der Corona-Maßnahmen an Schulen verhindern.Mit einer bundeseinheitlichen Impfpflicht für das Schulpersonal will Elternvertreter drohende Verschärfungen der Corona-Maßnahmen an Schulen verhindern.
dpa/Helmut Fricke

Berlin. Der Bundeselternverband spricht sich für eine Impfpflicht für Lehrkräfte aus. Damit sollen strengere Corona-Maßnahmen verhindert werden. Mit dieser Forderung stößt der Verband jedoch nicht überall auf offene Ohren.

Elternvertreter und Patientenschützer fordern angesichts steigender Infektionszahlen strengere Corona-Maßnahmen in den Herbst- und Wintermonaten. Ines Weber, Vorstandsmitglied des Bundeselternrats, verlangte eine Impfpflicht für Lehrkräfte.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN