Gewalttaten in Hamburg Schizophrenie durch Cannabis-Konsum - Experten warnen

Von dpa

Langjähriger Cannabis-Konsum kann schwere psychsichen Schäden verursachen.Langjähriger Cannabis-Konsum kann schwere psychsichen Schäden verursachen.
Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Hamburg. Cannabis gilt als vergleichsweise harmlose Droge. Doch bei Jugendlichen kann der Wirkstoff schwere Schäden im Gehirn anrichten. Blutige Verbrechen psychisch kranker Konsumenten sorgen für Aufsehen.

Im Februar finden Polizisten in einer Wohnung in Hamburg-Bramfeld zwei fürchterlich zugerichtete Frauenleichen. Wie sich im Prozess vor dem Landgericht herausstellt, hat ein 29-Jähriger seine Freundin erwürgt, die Leiche zerstückelt und sei

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN