zuletzt aktualisiert vor

300.000 Euro im Turnbeutel "Verdammt dickes Ding": Großrazzia in NRW, Bremen und Hannover

Polizisten durchsuchen ein Gebäude beim landesweiten Polizeieinsatz gegen Geldwäsche und Terrorfinanzierung.Polizisten durchsuchen ein Gebäude beim landesweiten Polizeieinsatz gegen Geldwäsche und Terrorfinanzierung.
Roberto Pfeil/dpa

Bremen. Großeinsatz im Morgengrauen: Rund 1400 Beamte durchsuchen Wohnungen und Büros auch in Niedersachsen und Bremen. Es geht um illegale Finanztransfers in Höhe von 140 Millionen Euro, aber auch um Gewalt und Terror.

Alles begann mit einem Turnbeutel: Bei einer Großrazzia von mehr als 1400 Beamten ist die Polizei in drei Bundesländern gegen ein internationales Netzwerk vorgegangen, das 140 Millionen Euro ins Ausland und zurück verschoben haben soll. Dur

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN