Indigene Rechte Maori-Neujahrsfest wird offizieller Feiertag in Neuseeland

Von dpa

Ein Maori vom Stamm der Te Atiawa begrüßt einen hohen Gast mit der traditionellen Empfangsgeste Whakawaha. Neuseeland will ab kommendem Jahr das Neujahrsfest Matariki der Maori-Ureinwohner als gesetzlichen Feiertag begehen.Ein Maori vom Stamm der Te Atiawa begrüßt einen hohen Gast mit der traditionellen Empfangsgeste Whakawaha. Neuseeland will ab kommendem Jahr das Neujahrsfest Matariki der Maori-Ureinwohner als gesetzlichen Feiertag begehen.
Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa

Wellington. Es ist das Resultat langer Bemühungen der Ureinwohner Neuseelands: Ab 2022 soll das Neujahrsfest Matariki der Maori offiziell Feiertag in ihrer Heimat sein. Ein entsprechendes Gesetz ist auf dem Weg.

Neuseeland will ab kommendem Jahr das Neujahrsfest Matariki der Maori-Ureinwohner als gesetzlichen Feiertag begehen. Das Gesetz soll an diesem Donnerstag im Parlament verlesen und demnächst verabschiedet werden. „Matariki wird der erste öff

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN