zuletzt aktualisiert vor

Ungewöhnlicher Karrierewechsel Warum eine Opernsängerin jetzt Pornos dreht

Von afp

Feministische Pornos werden immer beliebter.Feministische Pornos werden immer beliebter.
dpa/Christophe Gateau

Wien . Die Wienerin Adrineh Simonian will mit feministischem Ansatz erotische Filme aus der Schmuddelecke holen. Bei den Pornos gibt es kein Drehbuch. Indes gibt es Darsteller, die tun, was ihnen Spaß macht.

Vor sieben Jahren beendete Adrineh Simonian eine erfolgreiche Karriere als Opernsängerin seitdem produziert die Wienerin Pornofilme. Bereut hat sie den Karrierewechsel nicht: Inzwischen ist die 48-Jährige prominente Verfechterin künst

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN