Plattform räumt auf "Schädliches Netzwerk": Facebook löscht 150 "Querdenken"-Kanäle

Von dpa

Facebook greift durch und löscht zahlreiche Konten der "Querdenken"-Bewegung.Facebook greift durch und löscht zahlreiche Konten der "Querdenken"-Bewegung.
imago images/onw-images

Berlin. Facebook wendet ein neues Verfahren an, um "schädliche Netzwerke" zu erkennen und zu verbannen. Das erste Opfer ist die "Querdenken"-Bewegung.

Facebook hat knapp 150 Konten und Gruppen auf seinen Plattformen gelöscht, die der Internetkonzern der umstrittenen Querdenker-Bewegung zuordnet. Es sei weltweit die erste gezielte Aktion, die sich gegen eine Gruppierung richte, die eine "k

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN