Kriminalität Rohrbomben gebaut und gezündet: Bitte um Entschuldigung

Von dpa

Blick in einen Saal des Kriminalgerichts Moabit kurz vor Beginn des Prozesses gegen den 30-jährigen, der die Rohrbomben gebaut und gezündet haben soll.Blick in einen Saal des Kriminalgerichts Moabit kurz vor Beginn des Prozesses gegen den 30-jährigen, der die Rohrbomben gebaut und gezündet haben soll.
Jörg Carstensen/dpa

Berlin. Im vergangenen Winter explodierten in Berlin-Schöneberg achte Rohrbomben. Nun steht deswegen ein Lehrer vor Gericht. Dort spricht er von inneren Konflikten und Überforderung.

Ein mutmaßlicher Rohrbombenbauer, der in Berlin mehrere Sprengsätze gezündet haben soll, hat vor dem Landgericht gestanden.Er sei schockiert über seine Taten und bitte um Entschuldigung, erklärte der 30-jährige Lehrer am Dienstag zu Prozess

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN