US-Bundesstaat Louisiana Eine Million Menschen nach Hurrikan „Ida“ ohne Strom

Von dpa

Hochwasser in einer Wohnsiedlung und auf dem Gelände einer Raffinerie in Louisiana nach dem Hurrikan „Ida“.Hochwasser in einer Wohnsiedlung und auf dem Gelände einer Raffinerie in Louisiana nach dem Hurrikan „Ida“.
Chris Granger/The Times-Picayune/The New Orleans Advocate via AP/dpa

New Orleans. Hurrikan „Ida“ hat im Süden Louisianas massive Schäden angerichtet. Hunderttausende haben weiter keinen Strom - und das mitten in der Sommerhitze. Viele Menschen wurden zwar aus den Flutgebieten gerettet, die Opferzahl könnte aber steigen.

Nach dem Durchzug von Hurrikan „Ida“ haben Helfer im südlichen US-Bundesstaat Louisiana Hunderte Menschen aus überschwemmten Gebieten gerettet. Mehr als eine Million Haushalte waren aber weiter ohne Strom, wie örtliche Behörden mitteilten.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN