Forderung nach offener Debatte Sexuelle Gewalt im Kindergarten: Eine betroffene Mutter berichtet

Sexueller Missbrauch von Kindern ist an sich schon ein Tabu-Thema. Das gilt aber umso mehr, wenn er von einem anderen Kind ausgeübt wird. Eine junge Mutter fordert eine offenere Debatte und Maßnahmen an Schulen und Kitas.Sexueller Missbrauch von Kindern ist an sich schon ein Tabu-Thema. Das gilt aber umso mehr, wenn er von einem anderen Kind ausgeübt wird. Eine junge Mutter fordert eine offenere Debatte und Maßnahmen an Schulen und Kitas.
imago-images / Rolf Kremming

Itzehoe. Ihr Sohn wurde Opfer sexueller Übergriffe durch ein anderes Kindergarten-Kind. Nun fordert eine junge Mutter aus Norddeutschland mehr Schutz für Betroffene und einen offeneren Umgang mit dem tabuisierten Thema.

Sexueller Missbrauch von Kindern ist an sich schon ein Tabu-Thema. Das gilt aber umso mehr, wenn er von einem anderen Kind ausgeübt wird. Das musste Miriam P.* schmerzlich erfahren. Die junge Mutter aus Itzehoe in Schleswig-Holstein fordert

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN