Flutkatastrophe Gaffer, Plünderer und Falschnachrichten erschweren den Einsatz

Von dpa, amp

Die Polizei hat vielerorts mit Schaulustigen zu kämpfen. (Symbolbild)Die Polizei hat vielerorts mit Schaulustigen zu kämpfen. (Symbolbild)
dpa/Christoph Reichwein

Schuld. Die Rettungskräfte von Feuerwehr, Polizei und Technischem Hilfswerk sind im Einsatz, um den Betroffenen der Flutkatastrophe zu helfen. Immer wieder kommt es dabei zu Behinderungen ihrer Arbeit.

Die massiven Überschwemmungen in Deutschland haben vor allem in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz weitläufige Gebiete in den Ausnahmezustand versetzt. Teils ist der Strom ausgefallen oder das Mobilfunknetz zusammengebrochen. Polizei,

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN