Baustelle bei Berlin Brand nahe Tesla-Werk: Linke Gruppe hinterlässt Bekennerschreiben

Von dpa

Ein Polizeiauto steht in Sichtweite der Tesla-Baustelle. Ganz in der Nähe haben Starkstromkabel gebrannt.Ein Polizeiauto steht in Sichtweite der Tesla-Baustelle. Ganz in der Nähe haben Starkstromkabel gebrannt.
Jörg Carstensen/dpa

Grünheide (Mark). In der Nacht zu Mittwoch brennen in der Nähe des künftigen Tesla-Werks bei Berlin Stromkabel – die Polizei ermittelt auch zu einem möglichen politischen Motiv. Eine linke Gruppe hat sich im Internet dazu gemeldet.

Die Polizei schließt eine Brandstiftung nicht aus, sagte ein Sprecher am Mittwochvormittag. "Die Ermittlungsgruppe des LKA ist gerade vor Ort und untersucht den Tatort." In der Nacht zu Mittwoch hatten Stromkabel in einem Wald etwa 50

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN