Video-Talk: Impfpass mitnehmen Corona-Impfung: Essener Klinikchef fordert „Vertraut den Bürgern“

PM

14.05.2021, Bayern, Ebersberg: Ein Mitarbeiter vom Impfzentrum Ebersberg zeigt bei einem Pressetermin auf seinem Smartphone sein gültiges Covid-19 Impfzertifikat in der Oberfläche des digitalen Impfasskonzepts "aLive Digital Health Pass". Foto: Matthias Balk/dpa +++ dpa-Bildfunk +++14.05.2021, Bayern, Ebersberg: Ein Mitarbeiter vom Impfzentrum Ebersberg zeigt bei einem Pressetermin auf seinem Smartphone sein gültiges Covid-19 Impfzertifikat in der Oberfläche des digitalen Impfasskonzepts "aLive Digital Health Pass". Foto: Matthias Balk/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Matthias Balk

Essen/Hamburg. Bei der anstehenden Übertragung des Corona-Impfnachweises in ein digitales Format fordert der Chef der Essener Uniklinik, Professor Jochen A. Werner, von den Behörden, „den Bürgerinnen und Bürgern zu vertrauen“.

„Sie werden ihre Impfungen nur dann eintragen, wenn sie auch erfolgt sind und dies durch Vorlegen des Nachweises belegbar ist“, sagt Werner bei „19 – die Chefvisite“. Der Mediziner hält es für den „pragmatischsten Weg“, dass auch Geimpfte m

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN