Streit um Öko-Energie aus Afrika Wald-Promi Peter Wohlleben kämpft gegen Buschholz-Import nach Hamburg

Peter Wohlleben, Förster und Bestseller-Autor, kämpft gegen die Verbrennung von Buschholz in Hamburg.Peter Wohlleben, Förster und Bestseller-Autor, kämpft gegen die Verbrennung von Buschholz in Hamburg.
picture alliance/dpa

Hamburg. Hamburg will Fernwärme auf ungewöhnliche Weise klimafreundlicher machen. Warum ausgerechnet Umweltschützer dagegen sind.

Nun stellt sich auch Deutschlands bekanntester Förster quer: Peter Wohlleben („Das geheime Leben der Bäume“) kämpft gegen die Verbrennung von afrikanischem Buschholz im Hamburger Heizkraftwerk Tiefstack. Der TV-bekannte Bestsellerautor hat

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN