Toxikologisches Gutachten Tödlicher Fehler: Mann verwechselt wohl Bärlauch mit Giftpflanze und stirbt

Von dpa

Bärlauch ist für den Menschen ungiftig.Bärlauch ist für den Menschen ungiftig.
dpa/Sebastian Willnow

München. Das Sammeln von Kräutern und Pilzen ist kein völlig risikoloses Hobby. Ein Mann hat nun offenbar einen fatalen Fehler begangen und anstatt Bärlauch eine Giftpflanze gepflückt und verzehrt – nun ist er tot.

Ein Mann hat statt Bärlauch womöglich eine Herbstzeitlose oder eine andere giftige Pflanze gegessen und ist in München gestorben. Der 48-Jährige habe Ende April eine Soße aus selbstgesammeltem, vermeintlichem Bärlauch zubereitet, worauf es

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN