Prozess gegen Berlinerin Bewährung für illegales Aufspritzen von Lippen und Wangen

Von dpa

Botox-Injektionen ohne Berechtigung: Das Amtsgericht Berlin-Tiergarten hat eine 40-Jährige wegen gefährlicher Körperverletzung sowie unerlaubter Ausübung der Heilkunde schuldig gesprochen.Botox-Injektionen ohne Berechtigung: Das Amtsgericht Berlin-Tiergarten hat eine 40-Jährige wegen gefährlicher Körperverletzung sowie unerlaubter Ausübung der Heilkunde schuldig gesprochen.
Taylan Gökalp/dpa

Berlin. Eine Frau aus Berlin hat eine zweijährige Bewährungsstrafe bekommen, weil sie illegal Schönheitseingriffe durchgeführt hatte - mit teils schmerzhaften Folgen. Vor Kunden trat sie als Heilpraktikerin auf.

Kunden hielten sie für eine Heilpraktikerin und ließen sich mit Botox oder Hyaloron behandeln: Weil sie illegal Schönheitseingriffe vorgenommen hatte, ist eine 40-Jährige zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden. Das Amtsgericht

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN