Umstrittene Beförderung Erzbistum weist schwerwiegende Vorwürfe gegen Kardinal Woelki zurück

Von dpa

Der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki soll vom Kindesmissbrauchs des Pfarrers, den er beförderte, gewusst haben – das dementiert nun das Erzbistum Köln.Der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki soll vom Kindesmissbrauchs des Pfarrers, den er beförderte, gewusst haben – das dementiert nun das Erzbistum Köln.
imago images/Future Image

Köln. Kardinal Woelki hat einen Pfarrer befördert, der Kindesmissbrauch gestanden hatte. Der Vorwurf: Woelki wusste davon.

Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki bestreitet, 2017 einen Pfarrer befördert zu haben, obwohl er von Missbrauchsvorwürfen gegen ihn gewusst habe. "Die Behauptung, der Kardinal habe in Düsseldorf einen Priester befördert, der Kindesmissb

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN