Internationale Studien Eine von zehn Frauen erleidet Fehlgeburt – "Viel zu lange heruntergespielt"

Von afp

Fehlgeburten treten ständig auf der Welt auf. Betroffene Frauen werden mit den seelischen Folgen oft alleingelassen. (Symbolbild)Fehlgeburten treten ständig auf der Welt auf. Betroffene Frauen werden mit den seelischen Folgen oft alleingelassen. (Symbolbild)
imago images/PhotoAlto/Frédéric Cirou

London. Einer Studienauswertung zufolge haben jede Minute mindestens 44 Frauen weltweit eine Fehlgeburt. Die Frauen brauchen mehr Unterstützung, meinen die Wissenschaftler.

Eine von sieben Schwangerschaften weltweit endet mit einer Fehlgeburt, eine von zehn Frauen hat mindestens eine Fehlgeburt erlitten. Ein internationales Expertenteam hat am Dienstag einen Bericht in dem Fachmagazin "The Lancet" veröffentlic

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN