Wenige Corona-Verstöße in SH Besucher-Ansturm an Nord- und Ostseeküsten bislang ausgeblieben

Von dpa

Menschen sitzen am Karsamstag an der Strandpromenade von Westerland auf Sylt. Der befürchtete Besucheransturm blieb an Nord- und Ostsee in Schleswig-Holstein bislang aus.Menschen sitzen am Karsamstag an der Strandpromenade von Westerland auf Sylt. Der befürchtete Besucheransturm blieb an Nord- und Ostsee in Schleswig-Holstein bislang aus.
dpa/Axel Heimken

Kiel/Hamburg. Tausende Tagestouristen an den Stränden und auf den Promenaden Schleswig-Holsteins waren befürchtet worden. Bewahrheitet hat sich das nicht. Bislang ist die Oster-Reisewelle ausgeblieben.

Der befürchtete Oster-Ansturm von Tagestouristen in Schleswig-Holstein ist vorerst ausgeblieben. Entgegen allen Erwartungen blieb die Reisewelle hin zu den Küsten und auf die Inseln im Norden Deutschlands auch am Samstag aus. Bereits am Kar

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN