RTL-Tanzshow „Let's Dance“ geht ohne Kai Ebel weiter

Von dpa

Nicolas Puschmann und Profitänzer Vadim Garbuzov (l) überzeugten die Jury bei "Let's Dance".Nicolas Puschmann und Profitänzer Vadim Garbuzov (l) überzeugten die Jury bei "Let's Dance".
Joshua Sammer/Getty Images Europe-Pool/dpa

Köln. Zweimal wäre er beinahe eingenickt, doch beim Contemporary von zwei Herren zückt Wertungsrichter Joachim Llambi die Kelle mit der höchsten Punktzahl. Für einen Sportmoderator endet der „Let's Dance“-Abend hingegen mit einer deutlich weniger guten Nachricht.

„Let's Dance“ geht ohne Formel-1-Reporter Kai Ebel weiter. Als vierter Promi flog der 56-Jährige aus der RTL-Tanzshow. Nach dem Zuschauervoting und nur zehn Punkten der Jury tanzen er und Profitänzerin Kathrin Menzinger nach der Osterpause

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN