zuletzt aktualisiert vor

Wiedereröffnung am Montag Friseure bereiten sich auf Öffnung vor – Scholz gegen Steuererleichterung

Von dpa

Friseur Jochen schneidet in seinem Friseursalon "Trio" dem Stammkunden Stefan die Haare. Ab Montag (1. März) dürfen Friseurbetriebe ihr Geschäft unter strengen Hygiene- und Zutrittsauflagen wieder für Kunden öffnen.Friseur Jochen schneidet in seinem Friseursalon "Trio" dem Stammkunden Stefan die Haare. Ab Montag (1. März) dürfen Friseurbetriebe ihr Geschäft unter strengen Hygiene- und Zutrittsauflagen wieder für Kunden öffnen.
Ole Spata/dpa

Berlin. Friseure dürfen ihre Salons ab Montag wieder öffnen und sind auf einen Ansturm vorbereitet. Olaf Scholz lehnt derweil eine Steuererleichterung ab.

Stühle werden verrückt, Trennwände aufgestellt und Spender mit Desinfektionsmittel gefüllt - die Vorbereitungen vieler Friseursalons laufen vor der Wiedereröffnung am kommenden Montag auf Hochtouren. "Die Vorfreude ist groß – bei Kunden und

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN