Schockanruf von vermeintlichem Sohn Seniorin übergibt Betrügern 300.000 Euro

Von dpa

Die Seniorin hielt den Anrufer fälschlicherweise für ihren Sohn. (Symbolbild)Die Seniorin hielt den Anrufer fälschlicherweise für ihren Sohn. (Symbolbild)
imago images/Panthermedia

Schwerin. Die ältere Dame dachte, sie würde ihrem Sohn mit dem Geld nach einem schweren Unfall helfen. Dabei war alles nur eine gemeine Betrugsmasche.

Mit einem sogenannten Schockanruf haben Trickbetrüger eine Rentnerin in Mecklenburg-Vorpommern um 300.000 Euro gebracht. Ihr sei in der Region kein vergleichbarer Fall mit einer derartig hohen Schadenssumme bekannt, sagte Sophie Pawelke vom

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN