zuletzt aktualisiert vor

"Frau bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt" 79-Jähriger gestorben, 77-Jährige schwer verletzt – Mordkommission ermittelt in Rheine

Nach einem Ehedrama mit einem Toten und einer Schwerverletzten in Rheine ermittelt eine Mordkommission. (Symbolfoto)Nach einem Ehedrama mit einem Toten und einer Schwerverletzten in Rheine ermittelt eine Mordkommission. (Symbolfoto)
Michael Gründel

Rheine. Bei einem Ehedrama in Rheine ist am Samstag ein 79-Jähriger verstorben und eine 77-Jährige schwer verletzt worden. "Nach ersten Erkenntnissen soll der 79-Jährige seine Frau bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt haben", erklärte der Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Münster, Martin Botzenhardt, in einer Mitteilung.

Eine Mordkommission ermittelt. Die 77-Jährige hatte sich nach Polizeiangaben am Samstag gegen 8.40 Uhr einer Nachbarin offenbart, dass sie gerade von ihrem Ehemann bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt worden sei. Als sie aufwachte, war der 79-J

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN