Corona-Verstoß Illegale Feier in Shisha-Bar – Gäste vergiften sich beinahe selbst

Von dpa, mma

Der Betreiber der Hamburger Shisha-Bar im Stadtteil Wandsbek empfing trotz der geltenden Corona-Auflagen zahlreiche Gäste in seinem Keller.Der Betreiber der Hamburger Shisha-Bar im Stadtteil Wandsbek empfing trotz der geltenden Corona-Auflagen zahlreiche Gäste in seinem Keller.
Steven Hutchings/TeleNewsNetwork/dpa

Hamburg. Massiver Corona-Verstoß: In Hamburg hat die Polizei eine Sisha-Bar gestürmt. Der Besitzer hatte 17 Gäste in seinen Keller eingeladen. Es gab noch ein weiteres Problem.

Die Shisha-Pfeifen glühten, 18 Menschen feierten trotz der Corona-Pandemie im Keller: Die Polizei ist in der Nacht zum Freitag gegen den illegalen Betrieb einer Bar in Hamburg vorgegangen. Trotz mehrfacher Aufforderung war der Keller, aus d

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN