Volle Pisten in Österreich Fassungslosigkeit über Ski-Wahnsinn – droht ein zweites Ischgl?

Von dpa, mma

Großer Andrang: Talstation der Patscherkofelbahn (Innsbruck) am zweiten Weihnachtsfeiertag.Großer Andrang: Talstation der Patscherkofelbahn (Innsbruck) am zweiten Weihnachtsfeiertag.
imago images/Michael Kristen

Wien/Winterberg. Österreich befindet sich seit Samstag im dritten Lockdown – auf den Skipisten ist davon nur wenig zu sehen. Auch in einem deutschen Wintersportort gibt es einen Besucheransturm.

Riesenandrang an den Skigebieten in Österreich: Am Wochenende gab es bei strahlendem Sonnenschein teils so große Verkehrsstaus, dass einige die Notbremse zogen und den Zutritt sperrten. Das Bodental in Kärnten, das Winterwandern und Langlau

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN