Impfstoff-Start in Deutschland "Das ist ein Piks und fertig": Hoffnungsschimmer am Ende eines düsteren Corona-Jahres

Von dpa

Die 100-jährige Ruth Heller (l) wird im Pflegeheim Agaplesion Bethanien Sophienhaus von Impfarzt Fatmir Dalladaku (r) gegen das Coronavirus geimpft. Am Sonntag haben die Corona-Impfungen mit dem Covid-19 Impfstoff von Biontech/Pfizer in Deutschland begonnen.Die 100-jährige Ruth Heller (l) wird im Pflegeheim Agaplesion Bethanien Sophienhaus von Impfarzt Fatmir Dalladaku (r) gegen das Coronavirus geimpft. Am Sonntag haben die Corona-Impfungen mit dem Covid-19 Impfstoff von Biontech/Pfizer in Deutschland begonnen.
Kay Nietfeld/dpa

Berlin. Es war ein düsteres Jahr für Deutschland. Der Impfstoff soll dafür sorgen, dass das nächste besser wird.

Auch im stolzen Alter von 101 Jahren kann man noch berühmt werden. Im Fall von Edith Kwoizalla reichte ein kurzer Piks in den Oberarm, um in die deutsche Pandemie-Geschichte einzugehen. Die Bewohnerin eines Seniorenheims in Halberstadt im H

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN