zuletzt aktualisiert vor

Wie ein "Düsentriebwerk" Hurrikan "Laura" verursacht große Schäden und zieht ins Landesinnere der USA

Von dpa

Durch Hurrikan "Laura" beschädigte Häuser und Gebäude. Der Hurrikan ist mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 240 Kilometern pro Stunde auf die Südküste des US-Bundesstaates Louisiana getroffen.Durch Hurrikan "Laura" beschädigte Häuser und Gebäude. Der Hurrikan ist mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 240 Kilometern pro Stunde auf die Südküste des US-Bundesstaates Louisiana getroffen.
David J. Phillip/AP/dpa

Cameron. Der Wirbelsturm "Laura" hat im US-Bundesstaat Louisiana große Schäden verursacht. Vier Menschen verloren ihr Leben. Und die Gefahr ist noch nicht vorbei.

Hurrikan "Laura" hat schwere Schäden an der US-Küste am Golf von Mexiko angerichtet und bewegt sich mit heftigen Winden weiter ins Landesinnere. Mindestens sechs Menschen starben. Vier von ihnen kamen ums Leben, weil Bäume auf Häuser stürzt

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN