Bilanz des DWD Frühling 2020: Besonders sonnig, aber viel zu warm

Von dpa

Der Frühling 2020 war einer der sonnigsten seit Aufzeichnungsbeginn.Der Frühling 2020 war einer der sonnigsten seit Aufzeichnungsbeginn.
imago images/Jan Eifert

Offenbach. Der Frühling war laut dem Deutschen Wetterdienst deutlich zu trocken, der April zu warm und an machen Orten gab es mehr Frosttage als im Winter – sonnig war der Frühling dennoch.

Das Frühjahr 2020 war in Deutschland eines der sonnigsten seit Beginn der Wetteraufzeichnungen und wie bereits in den Vorjahren ziemlich warm. Mit 9,2 Grad lag der Temperaturdurchschnitt um 1,5 Grad über dem Wert der international gültigen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN