Rheinland-Pfalz Jugendliche brechen in Kita ein – und fliehen auf Bobbycars

Von afp

Die Jugendlichen flüchteten auf den Spielzeugautos. Foto: Symbolfoto: imago images/CHROMORANGEDie Jugendlichen flüchteten auf den Spielzeugautos. Foto: Symbolfoto: imago images/CHROMORANGE
CHROMORANGE / Christian Fink via www.imago-images.de

Betzdorf. Durch die Schulschließungen scheint einigen Jugendlich besonders langweilig zu sein. Die Corona-Ferien lassen sie auf dumme Gedanken kommen.

Möglicherweise hat die Langeweile während der erzwungenen Corona-Ferien vier Jugendliche im rheinland-pfälzischen Betzdorf auf dumme Gedanken gebracht. Sie brachen in den Geräteschuppen einer Kita ein und erbeuteten vier Bobbycars, auf denen sie sogleich die Flucht antraten, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Allerdings kamen sie nicht weit: Eine Augenzeugin stellte die Jugendlichen zur Rede, woraufhin diese sich zu Fuß aus dem Staub machten.

Auch interessant: Flüchtling wird Klarinette gestohlen – Polizist schenkt ihm neue 

Polizei fahndet nach Flüchtigen

Die Bobbycars ließen sie zurück. Die Polizei verfolgt die Angelegenheit trotzdem weiter: Sie leitete Strafverfahren ein und fahndet nun nach den flüchtigen Spielzeug-Dieben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN