zuletzt aktualisiert vor

"Akt moderner Piraterie" 200.000 Schutzmasken verschwunden – Senat bemüht sich "mit Hochdruck" um Aufklärung

Von afp

200.000 Schutzmasken wurden abgefangen. Foto: imago images/ULMER Pressebildagentur200.000 Schutzmasken wurden abgefangen. Foto: imago images/ULMER Pressebildagentur
Markus Ulmer via www.imago-images.de

Washington/Berlin. Die USA haben in Thailand eine Lieferung von 200.000 Schutzmasken abgefangen, welche die Berliner Polizei bestellt und bezahlt hatte.

Der Berliner Senat bemüht sich mit Hochdruck um Aufklärung, was genau mit einer aus Asien stammenden Lieferung von 200 000 Schutzmasken passiert ist, die nie in der Hauptstadt ankam. "Wir sind dabei, die Details zu klären", sagte der Sprecher der Innenverwaltung, Martin Pallgen, am Samstag. Momentan lägen noch keine Informationen vor, was genau auf dem Flughafen in der thailändischen Hauptstadt Bangkok passiert sei.

Die medizinischen Masken der Kategorie FFP-2 eines US-Herstellers seien in Bangkok konfisziert worden und hätten deshalb ihr Ziel nicht erreicht, hatte der Berliner Innensenator Andreas Geisel (SPD) am Freitag erklärt. Der Senator kritisierte das Vorgehen der US-Behörden als einen "Akt moderner Piraterie".

"Wildwest-Methoden"

"So geht man mit transatlantischen Partnern nicht um", erklärte Geisel. "Auch in globalen Krisenzeiten sollten keine Wildwest-Methoden herrschen. Ich fordere die Bundesregierung auf, bei den USA auf die Einhaltung internationaler Regeln zu drängen." Wegen der Corona-Pandemie sind Schutzmasken derzeit weltweit knapp.

Weiterlesen: Corona-Krise: Das kann ein selbst genähter Mundschutz leisten 

Die Konfiszierung der Masken stehe offenbar "im Zusammenhang mir dem Ausfuhrverbot für Masken der US-Amerikanischen Regierung", erklärte Geisel. Über die genauen Hintergründe könne aber noch nichts gesagt werden, hieß es in der Erklärung.

Nach Angaben der "Bild"-Zeitung lässt der US-Hersteller seine Masken auch in China produzieren. Von dort sei die für Berlin gedachte Lieferung in die USA umgeleitet worden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN