Zahlen aus den Bundesländern Mehr als 48.300 Corona-Nachweise in Deutschland

Von dpa

Ein Hinweisschild mit der Aufschrift „Corona Verdachtsfall-Anlaufstelle“ steht vor der Uniklinik Münster. Foto: Rolf Vennenbernd/dpaEin Hinweisschild mit der Aufschrift „Corona Verdachtsfall-Anlaufstelle“ steht vor der Uniklinik Münster. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
Rolf Vennenbernd/dpa

Berlin. Einer Auswertung der Deutschen Presse-Agentur zufolge steigt die Zahl der Infizierten der Toten weiter an. Besonders hohe Zahlen haben Nordrhein-Westfalen sowie Bayern.

In Deutschland sind bis Freitagnachmittag mehr als 48.300 Infektionen mit dem neuen Coronavirus registriert worden. Das geht aus einer Auswertung der Deutschen Presse-Agentur hervor, die die gemeldeten Zahlen der Bundesländer berücksichtigt

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN