Mehr als 20 Kilometer Stau Fahrspur im Elbtunnel abgesackt – Verkehrschaos auf der A7

Von dpa

Wegen eines Asphaltschadens im Elbtunnel staute sich der Verkehr auf der A7 auf etwa 20 Kilometer Länge. Symbolbild: dpa/Malte ChristiansWegen eines Asphaltschadens im Elbtunnel staute sich der Verkehr auf der A7 auf etwa 20 Kilometer Länge. Symbolbild: dpa/Malte Christians

Hamburg. Mehr als 20 Kilometer Stau: Im Elbtunnel ist eine Fahrbahn beschädigt, es kommt zum Verkehrschaos. Womöglich kann der Schaden aber schnell behoben werden.

Wegen eines Asphaltschadens im Elbtunnel hat sich der Verkehr am Donnerstagmorgen auf der A7 über 20 Kilometer gestaut. Den gesamten Tag über sei mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen, teilte die Polizei mit. 

Spur soll ab Freitagfrüh wieder befahrbar sein

Bei dem Schaden handle es sich um eine ein Meter tiefe Absackung in der Fahrbahn, die nicht überfahren werden könne, sagte ein Sprecher des Landesbetriebs Straßen, Brücken. Die Reparaturmaßnahmen sollen in der Nacht stattfinden und die Spur ab Freitagfrüh wieder befahrbar sein.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN