zuletzt aktualisiert vor

Drei Tote aus Deutschland Lawinenunglück in Südtirol: Ermittlungen gegen fünf Personen

Von dpa

Rettungskräfte bei einer Suchaktion nach der Lawine im Skigebiet im Südtiroler Schnalstal. Foto: Uncredited/ANSA/AP/dpaRettungskräfte bei einer Suchaktion nach der Lawine im Skigebiet im Südtiroler Schnalstal. Foto: Uncredited/ANSA/AP/dpa

Rom. Ein Lawinenexperte soll Klarheit schaffen: Wer war für das Unglück in Südtirol verantwortlich, bei dem eine Frau und zwei Kinder auf der Piste von einem Schneebrett verschüttet wurden? Die Staatsanwaltschaft gibt jetzt erste Informationen.

Nach dem Lawinenunglück mit drei toten Deutschen in Südtirol ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen fünf Personen. Sie seien wegen mehrfacher fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Verursachung eines Lawinenunglücks in das Ermittlungsregister

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN