Kein Greta-Hype in Sicht Emma und Ben bleiben beliebteste Vornamen

Von dpa

Der Hobby-Namensforscher Knud Bielefeld zeigt zwei Lebkuchenherzen mit den Aufschriften "Ben" und "Emma". Foto: Markus Scholz/dpaDer Hobby-Namensforscher Knud Bielefeld zeigt zwei Lebkuchenherzen mit den Aufschriften "Ben" und "Emma". Foto: Markus Scholz/dpa

Ahrensburg. Haben gesellschaftliche Ereignisse und berühmte Menschen Einfluss auf die Wahl eines Vornamens für ein Neugeborenes? Hobby-Namensforscher Knud Bielefeld wertet Geburtsmeldungen aus ganz Deutschland aus und hat Antworten auf diese Frage.

Wird die schwedische Klima-Aktivistin Greta Thunberg das Ranking der beliebtesten Vornamen in Deutschland beeinflussen? Die klare Antwort darauf lautet: Nein. Der Vorname Greta ist wie auch schon in den Vorjahren auf Platz 30 der Statistik

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN