Badeunfall in Spanien Mutter widerspricht Polizei: In Pool ertrunkene Briten konnten schwimmen

In diesem Hotelpool ereignete sich das Unglück. Foto: imago images/Agencia EFEIn diesem Hotelpool ereignete sich das Unglück. Foto: imago images/Agencia EFE
imago images/Agencia EFE

Malága. Die drei in einem spanischen Hotelpool ertrunkenen Mitglieder einer britischen Familie konnten nach Angaben der Mutter schwimmen. Damit widerspricht sie der Darstellung der Polizei.

Nach dem Badeunfall in einem spanischen Urlaubsresort mit drei Toten hat die Mutter der Darstellung der Polizei widersprochen, wonach ihre ertrunkenen Familienmitglieder nicht schwimmen konnten.Weiterlesen: Unglück Hotelpool in Spanien: Erm

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN