zuletzt aktualisiert vor

Großes Lob von allen Seiten 16.000 Euro in Krefeld gefunden – und abgegeben: „Würde immer wieder so handeln“

Von dpa

In dem Umschlag steckten 16.225 Euro in Scheinen (Hinweise auf Namen und Adresse unkenntlich gemacht). Foto: Stefan Wefers/dpaIn dem Umschlag steckten 16.225 Euro in Scheinen (Hinweise auf Namen und Adresse unkenntlich gemacht). Foto: Stefan Wefers/dpa

Krefeld. Drei Tage, nachdem ein Mann in Krefeld rund 16.000 Euro gefunden hat, reißt die Begeisterung um seine Ehrlichkeit nicht ab. Stefan Wefers hatte am Heiligabend beim Gassigehen einen Rucksack mit der hohen Bargeldsumme entdeckt und der Polizei gemeldet.

„Ich wundere mich vor allem darüber, dass ich von allen Seiten Lob dafür bekomme, weil ich das Geld abgegeben habe. Das ist doch selbstverständlich“, sagte der Elektromeister am Freitag. „Ich würde immer wieder so handeln.“ Auch die Beamten

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN