2019 war schlimmes Jahr für Koalas und Eisbären Umweltverband: Derzeit "größtes Artensterben seit Verschwinden der Dinosaurier"

Von afp

Klimawandel, Zerstörung und Waldbrände haben den Tieren in 2019 besonders zugesetzt. Foto: dpa/Robert Michael/zbKlimawandel, Zerstörung und Waldbrände haben den Tieren in 2019 besonders zugesetzt. Foto: dpa/Robert Michael/zb
dpa/Robert Michael/zb

Berlin. Um die Zukunft von Sumatra-Nashorn, Jaguar, Koala, Kaiserpinguin und Eisbär ist es zunehmend schlecht bestellt.

Ihre Populationen sind in diesem Jahr stark geschrumpft, wie die Umweltorganisation WWF am Freitag in einem Bericht zu den Gewinnern und Verlierern in der Tierwelt 2019 mitteilte. Neben dem Klimawandel und der Zerstörung ihrer Lebensräume h

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN