Statistisches Bundesamt Deutsche verursachen 455 Kilogramm Haushaltsabfälle pro Kopf

Von dpa

Müll in einem blauen Abfallsack. Statistisch hat jeder Bundesbürger im vergangenen Jahr 455 Kilogramm Haushaltsmüll verursacht. Foto: Theresa Kottas-Heldenberg/dpaMüll in einem blauen Abfallsack. Statistisch hat jeder Bundesbürger im vergangenen Jahr 455 Kilogramm Haushaltsmüll verursacht. Foto: Theresa Kottas-Heldenberg/dpa

Wiesbaden. Wenig Regen, weniger Bio-Abfall: Die Trockenheit hat die Menge an Haushaltsabfällen in Deutschland im vergangenen Jahr sinken lassen. Pro Kopf verursachten die Bundesbürger 455 Kilogramm.

Im Jahr zuvor waren es noch 462 Kilogramm. Grund sei die Dürre im Jahr 2018, die die Menge an Bioabfall im Schnitt pro Kopf um 5 auf 120 Kilogramm sinken ließ. Insgesamt wurden 2018 mit 37,8 Millionen Tonnen 0,5 Millionen Tonnen Haushaltsmü

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN