zuletzt aktualisiert vor

Zoo in Zürich Krokodil verbeißt sich in Pflegerin und wird erschossen

Von dpa

Das etwa 1,5 Meter lange und rund 15 Kilogramm schwere Krokodil gehörte zur seltenen Art der Philippinen-Krokodile. Foto: dpa/Ian R. KnightDas etwa 1,5 Meter lange und rund 15 Kilogramm schwere Krokodil gehörte zur seltenen Art der Philippinen-Krokodile. Foto: dpa/Ian R. Knight

Zürich. Im Zoo in Zürich hat sich ein Krokodil in die Hand einer Tierpflegerin verbissen und minutenlang nicht mehr losgelassen. Das Tier sei schließlich erschossen worden, berichtete die Schweizer Nachrichtenagentur SDA-Keystone am Mittwoch. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Tierpflegerin habe das Gehege am Montagabend reinigen wollen und dafür das männliche Philippinen-Krokodil von dem Bereich abgetrennt, sagte Zoo-Direktor Alex Rübel der Nachrichtenagentur. Dabei sei es dem Tier gelungen, nach der Hand de

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN