Vorfall in Augsburg Getöteter Feuerwehrmann: Sechs Verdächtige kommen aus U-Haft frei

Von dpa

Feuerwehrleute trauern in Augsburg um ihren getöteten Kameraden. Foto: dpa/Stefan PuchnerFeuerwehrleute trauern in Augsburg um ihren getöteten Kameraden. Foto: dpa/Stefan Puchner
dpa/Stefan Puchner

Augsburg. Der tödliche Angriff auf einen Feuerwehrmann in Augsburg hat die Öffentlichkeit erschüttert. Nun sind sechs von sieben Verdächtigen wieder auf freiem Fuß.

Nach dem gewaltsamen Tod eines 49-Jährigen in Augsburg sind sechs der sieben Verdächtigen aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Die Jugendkammer sah für sie keinen dringenden Tatverdacht, teilte das Landgericht Augsburg am Montag mit.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN