Wettervorhersage Sturmtief zieht zu Weihnachten heran - Schnee in den Bergen

Von dpa

Sehr milde Temperaturen lassen einen Tag vor Heiligabend an der Ostsee keine wirklich winterliche Stimmung aufkommen. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpaSehr milde Temperaturen lassen einen Tag vor Heiligabend an der Ostsee keine wirklich winterliche Stimmung aufkommen. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

Offenbach. Wolken und Wind statt weiße Weihnacht: Von Ost nach West überquert Sturmtief „Cedric“ Deutschland und sorgt am 24. Dezember in den meisten Landesteilen für unbeständiges Wetter. Schnee bleibt den höheren Lagen überlassen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Montag voraussagte.

Den Wind bekomme dabei vor allem Süddeutschland zu spüren, im Bergland muss mit Sturmböen und auch schweren Sturmböen gerechnet werden. In Richtung des ersten Weihnachtsfeiertages sinkt dann die Schneefallgrenze auf 500 bis 600 Meter, wenn

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN