Fall aus Neumünster Vater vergiftete Baby: Klinik soll Schmerzensgeld nach Behandlungsfehler zahlen

Friedrich-Ebert-Krankenhaus in Neumünster. Foto: Rolf ZiehmFriedrich-Ebert-Krankenhaus in Neumünster. Foto: Rolf Ziehm

Neumünster. Der Fall hatte bundesweit für Schlagzeilen gesorgt. Im Juni 2015 wurde ein Mann aus dem Raum Neumünster vom Landgericht Potsdam wegen versuchten Mordes zu einer Freiheitsstrafe von 15 Jahren verurteilt, weil er seinem wenige Monate alten Kind Gift-Cocktails und alkoholhaltige Substanzen verabreicht haben soll. Der Fall hat nun auch für die Klinik ein juristisches Nachspiel.

Rerum facilis delectus odio soluta labore et. Voluptas amet amet laudantium quisquam sit doloremque. Molestiae saepe omnis aut. Sed aspernatur sit perspiciatis. Nihil qui est non delectus eveniet. Dolorem consequatur expedita qui eveniet recusandae magnam. Quos voluptatem consectetur soluta libero at quaerat. Vel vitae repellendus non quisquam temporibus fugit. Maiores consequatur eius illum et earum ut.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN