Nationalität in Polizeimeldungen Medienbericht: Innenminister streiten über Herkunftsnennung Verdächtiger

Von dpa

Bisher verfahren die Bundesländer bei der Nennung der Nationalität von Tatverdächtigen uneinheitlich. Archivbild: dpa/Paul ZinkenBisher verfahren die Bundesländer bei der Nennung der Nationalität von Tatverdächtigen uneinheitlich. Archivbild: dpa/Paul Zinken
picture alliance/dpa

Lübeck. Sollte in Polizeimeldungen immer die Nationalität der Tatverdächtigen erwähnt werden? Darüber herrscht in den Ländern Uneinigkeit.

Die Nennung der Nationalität von Tatverdächtigen in Polizeimeldungen wird einem Bericht zufolge Thema bei der Innenministerkonferenz in Lübeck in der kommenden Woche sein. Das Thema werde im Rahmen eines "Kamingesprächs" im streng vertrauli

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN