Verzweifeltes Muttertier Wo ist Christinchen? Baby-Alpaka aus Streichelzoo verschwunden

Ein Alpaka-Baby wurde anscheinend aus einem Brandenburger Streichelzoo gestohlen. Symbolbild: imago images/XinhuaEin Alpaka-Baby wurde anscheinend aus einem Brandenburger Streichelzoo gestohlen. Symbolbild: imago images/Xinhua
imago images/Xinhua

Burg. Aus einem Streichelzoo in Brandenburg ist ein Alpaka-Baby verschwunden. Ein furchtbarer Verdacht drängt sich auf.

Es ist erst neun Tage alt – und schon Opfer eines Verbrechens geworden: Christinchen heißt das kleine Alpaka, das am 18. November im Streichelzoo des Landhotels Burg in Brandenburg zur Welt kam, und nun seit mehreren Tagen verschwunden ist. Das bestätigt das Hotel auf seiner Facebookseite und unterstreicht die schlimme Vermutung vieler Nutzer.

"Wir gehen davon aus, dass Christinchen gestohlen worden ist", sagte auch der Geschäftsführer des Landhotels Burg im Spreewald dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). Seit dem vergangenen Wochenende ist das Tier verschwunden. Laut dem Portal  "Niederlausitz aktuell" sucht die Mutter bereits nach Christinchen. Trotz vieler Hinweise blieb eine große Suchaktion bisher erfolglos.

Wer Informationen zum Aufenthaltsort des Alpakas hat, wird gebeten, sich bei dem Hotel zu melden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN