Kritik an Alleingang Neuordnung der Sommerferien-Termine: Hamburg kontra Bayern

Von dpa

„Viel Spaß auf den langen bayerischen Autobahnen“ - mit diesen Worten kritisierte der Hamburger Schulsenator Ties Rabe Bayerns Haltung zu den Sommerferien-Terminen. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild„Viel Spaß auf den langen bayerischen Autobahnen“ - mit diesen Worten kritisierte der Hamburger Schulsenator Ties Rabe Bayerns Haltung zu den Sommerferien-Terminen. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

Hamburg. „Viel Spaß auf den langen bayerischen Autobahnen“ wünscht Hamburgs Schulsenator Rabe allen, die in der Sommerferienzeit im Stau stehen. Grund für seinen Ärger ist ein erneuter bayerischer ALleingang.

Die Diskussion zwischen den Ländern um eine Neuordnung der Termine für die Sommerferien in Deutschland geht weiter. Der Hamburger Schulsenator Ties Rabe (SPD) kritisierte am Mittwoch Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) für seine er

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN