zuletzt aktualisiert vor

Schatzkammer im Residenzschloss Juwelenraub im Grünen Gewölbe: Wachleute trifft keine Schuld

Von dpa

Passanten stehen vor den Gitterfenstern des Grünen Gewölbes am Residenzschloss. Foto: dpa/Sebastian KahnertPassanten stehen vor den Gitterfenstern des Grünen Gewölbes am Residenzschloss. Foto: dpa/Sebastian Kahnert
picture alliance/dpa

Dresden. Eigentlich ist das Grüne Gewölbe im Residenzschloss in Dresden streng gesichert. Trotzdem ist es zu einem Einbruch gekommen. Die Polizei sucht mit einem Video nach den Tätern.

Die Juwelendiebe von Dresden haben weniger Beute gemacht als zunächst befürchtet. "Es sind zum Glück noch mehr Stücke da, als wir gedacht haben", sagte die Generaldirektorin der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD), Marion Ackermann, a

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN